Auch wenn ich mich im Lauf der Jahre von einem Trauerkloß zu einem überwiegend positiven Menschen entwickelt habe, kratzt der Winter an meiner Stimmung, hängt wie eine dunkle Wolke über meinem Gemüt. Umso bedeutsamer sind für mich die ersten Boten des nahenden Frühlings. Wie die Natur um mich herum blühe auch ich mehr und mehr auf, spüre wie die Kälte aus meiner Seele strömt und ich wieder frei atmen kann. Daher ist es für mich jedes Jahr aufs Neue ein besonderer Glücksmoment, die ersten grünen Blätter am Zweig zu entdecken.

Diese Woche fielen sie mir zum ersten Mal auf, bei einem kleine Spaziergang durch einen noch kahlen, tristen Wald. Sie zauberten mir sofort ein Lächeln ins Gesicht, denn auch wenn es wieder kälter und trüber geworden ist weiß ich: Nicht mehr lange und die dunklen Tage sind vorbei, in mir und um mich herum. Wobei es in mir gar nicht mehr so düster ist. Das liegt vor allem daran, dass ich den Blick für solche kleinen Freuden geschärft habe und (fast) immer weiß, wo ich einen kleinen Lichtblick finden kann, wenn mir die Finsternis zu schaffen macht.

Die ersten grünen Blätter am Zweig erinnern mich daran, dass auf jeden Winter ein neuer Frühling folgt. Das mag banal klingen, aber mir helfen solche kleinen Hoffnungsschimmer, die tristen Tage der kalten Jahreszeit zu überstehen. Ich erfreue mich daran mit dem Wissen, dass die Welt nun mit jedem Tag ein wenig grüner wird, ein wenig farbenfroher, ein wenig lebendiger. Nicht mehr lange und ich fühle mich wie Ronja Räubertochter, die sich mit ihrem Frühlingsschrei innerlich vom Winter befreit. Okay, vielleicht ohne das Geschrei, aber mit genauso viel Rumgehopse.

Bis es so weit ist, erfreue ich mich daran, nach weiteren Knospen und Blättern zu suchen. Frühling, ich weiß, Du bist schon auf dem Weg. Vielleicht trödelst Du noch ein bisschen, bist träge nach dem langen Schlaf. Aber Du wirst erwachen, Du kannst gar nicht anders, denn die Vögel rufen Dich schon mit ihrem eifrigen Gezwitscher. Bald bist Du da und ich warte auf Dich – mit offenen Armen. 

Was sind Deine kleinen Glücksmomente? Erzähle mir gerne auf Deinem eigenen Blog oder in den Kommentaren davon und nimm an meiner dauerhaften Blogparade teil. 

0 Kommentare

Kommentieren

Name und Website sind optional, Du kannst auch anonym kommentieren.
Die Kommentare werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.

Datenschutzhinweise

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmst Du der dauerhaften Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten zu. Du kannst dieses Einverständnis jederzeit per E-Mail widerrufen und von Deinem Recht auf Löschung Deiner personenbezogenen Daten Gebrauch machen. Nicht veröffentliche Kommentare werden innerhalb von 7 Tagen vollständig gelöscht. Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Weitere Infos findest Du in der Datenschutzerklärung.

Bitte wundere Dich nicht, dass Du Deinen Kommentar nicht siehst. Er ist zu 99 Prozent sicher in der Warteschleife angekommen und wird so bald wie möglich geprüft.